#MEINKREATIVESBUSINESS INSTAGRAM CHALLENGE 2018

 

#meinkreativesbusiness Instagram Challenge 2018

#meinkreativesbusiness Instagram Challenge 2018

Als ich die letzten Monate vor meinem #HASHTAGBOOK saß und die gesamte Hashtag-Landschaft durchforstet habe, ist mir folgendes aufgefallen:

Es gibt viele Hashtags,  aber es gibt sehr wenige deutschsprachige Hashtags für Kreative, Blogger & Selbstständige!

Instagram ist voll von englischen Hashtags und Communities – wie z.B. #calledtobecreative, creativelifehappylife, oder #mycreativebiz… das ist alles schön und gut.

Aber diese Hashtags bringen uns Kreativen und Selbstständigen nichts, wenn sich unser Business an deutschsprachige Nutzer wendet. Aber das können wir gemeinsam ändern!

 

MACH MIT BEI DER #MEINKREATIVESBUSINESS INTAGRAM CHALLENGE

Am 05. März startet die #MEINKREATIVESBUSINESS die 14-tägige Instagram Challenge für alle Kreativen, Selbstständigen und Blogger, die Lust haben sich zu vernetzen.

 

SO BIST DU BEI DER CHALLENGE DABEI

 

Poste ab dem 05. März zu jeder Frage ein Bild mit deiner Antwort in der Textbeschreibung. Wichtig ist es, dass du in jeden deiner Beiträge den Hashtag #meinkreativesbusiness verwendest, damit du ein Teil der Instagram Challenge wirst und deine Inhalte unter diesem Hashtag auftauchen.

Es muss nicht jede Frage zwingend beantwortet sein! Je nachdem wieviel Zeit und Lust du hast, kannst du einen Teil der Fragen beantworten.

Aber natürlich können wir uns alle näher kennenlernen und besser vernetzen, je mehr Fragen beantwortet sind.

 

Instagram Challenge #meinkreativesbusiness

Du kannst gerne dieses Bild über Instagram oder auf deinem Blog teilen. Nur bitte verlinke dabei zurück auf mein Instagram Profil @thinkincolours.de oder auf meine Seite.

 

EINGELADEN SIND ALLE DEUTSCHSPRACHIGEN MACHER, FREELANCER & BLOGGER AUS DER KREATIVBRANCHE 

 

Die Challenge richtet sich an Selbstständige und kreative Köpfe aus den Bereichen:

Digitales Business, Blogging, PR, Social Media, Fotografie, Reisen, DIY, Grafik, Illustration, Schreiben, Fashion, Beauty, Musik, Fitness, Wellness, Yoga, Coaching, Interieur, Dekor, Hochzeit, Floristik und an alle weiteren Kategorien, in denen Kreativität gefragt ist.

Egal ob du gerade dein Vollzeit-Business aufbaust oder dein kreatives Business als Hobby ausübst – du bist herzlich eingeladen dich mit anderen Kreativen und Machern zu vernetzen, auszutauschen und neue Kontakte kennenzulernen!

 

DAS ZIEL DER CHALLENGE IST

 

  • neue kreative Blogs und Selbstständige kennenzulernen
  • sich mit anderen Kreativen, Bloggern uns Selbstständigen außerhalb der eigenen Nische und innerhalb Deutschland, Österreich und der Schweiz zu vernetzen
  • sich selbst und sein Business oder Blog vorzustellen
  • den Hashtag #meinkreativesbusiness gemeinsam zu entwickeln

 

Ich freue mich schon sehr auf die Challenge und bin schon sehr gespannt auf die vielen Beiträge! Falls du noch Fragen zu der Challenge hast, kannst du sie gerne als Kommentar posten oder mir jederzeit eine Nachricht über Instagram @thinkincolours.de schreiben. 

 

6 Comments
  • ANi

    9. März 2018 at 12:18 Antworten

    Hallo Lucy,

    damit noch mehr von Deiner Challenge erfahren, habe ich gerade einen Post veröffentlicht, mit dem Vermerk auf Deine Aktion.
    Ich wollte es Dich nur wissen lassen.

    Liebe Grüße schicke ich zu Dir!

    ANi

  • ANi

    9. März 2018 at 12:19 Antworten
    • Lucy Rzedkowska

      9. März 2018 at 12:21 Antworten

      Super! Vielen lieben Dank ANI 🙂
      Grüße zurück – hab einen wunderbaren Tag!
      Lucy

  • Fatima Tannira

    14. März 2018 at 12:00 Antworten

    Hi Lucy, die Challenge ist eine super Idee, nur leider habe ich zu spät davon erfahren. Naja, besser spät als nie…wo postest du die Ergebnisse? Liebe Grüße und viel Erfolg, Fatima

    • Lucy Rzedkowska

      14. März 2018 at 12:22 Antworten

      Danke Fatima! Die Ergebnisse kannst du dir alle auf Instagram unter dem Hashtag #meinkreativesbusiness ansehen 🙂
      Liebe Grüße, Lucy

    • Lucy Rzedkowska

      14. März 2018 at 12:25 Antworten

      Ach ja… und du kannst natürlich noch kurzfristig mit einsteigen, wenn du möchtest! 🙂

Post a Comment